Startseite  |  Detail

Landmark Or Historical Building

Historische Altstadt Neckarsteinach

69239 Neckarsteinach, Neckarstraße 47

Die malerisch am Neckar gelegene 4-Burgen-Stadt lädt zum Bummeln und Entdecken ein. Besonders schön ist die Promenade am Fluss.

Die früheste menschliche Besiedlung von Neckarsteinach fand vermutlich bereits in vorgeschichtlicher Zeit statt. Im 7. Jahrhundert gehörte die Gegend um Neckarsteinach zum Lobdengau und kam mit diesem an das Hochstift Worms. Die Stadt Neckarsteinach wurde im Jahre 1142 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. 1377 wird Neckarsteinach erstmals als Stadt erwähnt und wird gleichzeitig zum Offenhaus des Pfalzgrafen Ruprecht. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt stark in Mitleidenschaft gezogen. Im Pfälzischen Erbfolgekrieg durchzogen französische, sächsische, kurbrandenburgische und bayrische Truppen das Neckartal, die einzuquartieren waren und denen es Kontributionen zu zahlen galt. In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts war Neckarsteinach Lazarettstadt. Nach 1685 ließen sich viele „Welsche“, reformierte und wegen ihres Glaubens aus Frankreich vertriebene Hugenotten, in Neckarsteinach nieder. Diese waren Tuchmacher und Gerber, wodurch die Stadt nach den Verlusten der vorangegangenen Kriege wieder einen gewissen wirtschaftlichen Aufschwung erfuhr. Der Ort kam zunächst zwischenzeitlich Kurpfalz, doch bereits 1763 fiel der Ort durch kaiserliches Mandat an die Hochstifte Worms und Speyer sowie an Kurmainz und letztlich 1803 im Zuge der Mediatisierung und Säkularisation an die Landgrafschaft Hessen aus der das Großherzogtum Hessen und letztlich das Land Hessen hervorgingen.

In der historischen Altstadt Neckarsteinachs können Sie noch heute viele Zeugen ihrer bewegten Vergangenheit bewundern. Fachwerkhäuser, winkelige Gässchen, Reste der Stadtmauer und der Stadttore, alte Fassaden und Brunnen sowie eine spätgotische Kirche laden zu einem Rundgang ein.

In der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts wurde das heute einmalige mittelalterliche Vierburgenensemble erbaut. Aus diesem Grund wird Neckarsteinach auch die „Vierburgenstadt“ genannt.

Der überregional bekannte Ausflugs- und Erholungsort Neckarsteinach ist einen Besuch wert und lädt mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten zum Bummeln und Wandern ein:

  • Die ehemalige Jugendherberge Neckarsteinach, ein Patrizierhaus mit Fachwerk aus dem Jahr 1587, beherbergt heute das Restaurant "Zum Ambtman".
  • Der Ausweis des früheren jüdischen Lebens ins Neckarsteinach, die ehemalige Synagoge, wurde 1888/89 erbaut. An selber Stelle stand vorher ein anderes Gebäude, welches ebenfalls als Synagoge genutzt, aber 1886 wegen Baufälligkeit abgebrochen wurde. Das Gebäude überstand die Novemberprogrome von 1938 und befindet sich heute in Privatbesitz.
  • Die Stadttore und Reste der Stadtmauer entstanden zwischen 1360 und 1370 und umschlossen den historischen Ortskern der Stadrt. Von der Stadtmauer sind nur noch Reste erhalten, die man am Stadtgarten, an der Ostwand der Rindenscheuer an der Steinachbrücke und hinter der einstigen Jugendherberge findet.
  • Der Kirchenbrunnen aus graugrünem Sandstein, zwischen der katholischen und evangelischen Kirche gelegen, stammt aus dem Jahr 1790.
  • Das Rathaus Neckarsteinachs wurde 1835 bis 1837 im klassizistischen Stil erbaut.
  • Die Rindenscheuer, ein Giebelhaus mit Fachwerk aus dem 18. Jahrhundert, wurde zur Trocknung von Eichenrinde genutzt. Bis ca. 1900 wurde in der Scheuer Rinde von 15 bis 20 jährigen Eichen getrocknet. Diese wurden zermahlen und zum Gerben verwendet.
  • Der Schifferbrunnen wurde 1997 vom Schifferverein gestiftet und besteht aus fünf Schiffsschrauben.
  • Der Schönauer Hof, war wahrscheinlich im 16. Jahrhundert eine Niederlassung des gleichnamigen Klosters. Er besteht aus drei Wohnhäusern und einer Scheune.
  • Das 1755 erbaute sogenannte Spitzsche Haus ist ein Giebelbau im Patrizierstil. Er erinnert an das lokale Gerberhandwerk.
  • Das 1542 erbaute Traufenhaus genannt, ist ein Fachwerkhaus in der Bliggergasse in Neckarsteinach. Wahrschienlich befand es sich einmal im Eigentum eines Angehörigen des niederen Adels.

Eigenschaften

Features

Train station nearby

Kontakt

Historische Altstadt Neckarsteinach

Contact person

69239 Neckarsteinach, Neckarstraße 47

06229 92000

geopark@neckarsteinach.de

www.neckarsteinach.com

Parken

Parkplätze vorhanden

Parkplätze vorhanden

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

Besuchen Sie uns auch auf:

www.neckarsteinach.com

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

In dem ruhig und schön in der Natur gelegenen Terrassencafé Vierburgeneck am Ufer des Neckars und mit Blick auf die Burgenfinden Sie alles für einen angenehmen Aufenthalt in der Nähe von Heidelberg.

ca. 1,0 km entfernt

Cafe Or Coffee Shop

geschlossen

69239 Neckarsteinach, Heiterswiesenweg 11

Terrassencafè - Hotel - Vierburgeneck

Unterkünfte in der Nähe

Unser Campingplatz ist idyllisch direkt am Neckar bei Heidelberg gelegen. Gaststätte, Kiosk, Angelmöglichkeit und Kanuverleih befinden sich am Platz. 

ca. 3,3 km entfernt

Campground

jetzt geöffnet (bis 20:00 Uhr)

69151 Neckargemünd, Falltorstraße 4

Campingplatz „An der Friedensbrücke“ Neckargemünd

Der Campingplatz „Haide“ liegt im romantischen Neckartal an der Stadtgrenze Heidelberg-Ziegelhausen in Richtung Kleingemünd-Neckargemünd.

ca. 4,2 km entfernt

Campground

69151 Neckargemünd, Ziegelhäuserstraße 91

Campingplatz „Haide“ Neckargemünd

Bei uns entspannen Sie in aller Ruhe und genießen die Annehmlichkeiten und die ungezwungene internationale Atmosphäre unseres Platzes. Camping Heidelberg ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Stadtbesichtigungen und Ausflüge in die Umgebung Heidelbergs.

ca. 4,8 km entfernt

Campground

69118 Heidelberg, Schlierbacher Landstraße 151

Camping Heidelberg

Der landschaftlich sehr schön gelegene Platz im

ca. 9,7 km entfernt

RVPark

74858 Aglasterhausen, Am Bollenberg / Freizeitanlage

Wohnmobilstellplatz Aglasterhausen

Weitere Tipps in der Nähe

Das Informationszentrum des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald bietet viel Wissenswertes über den Geo-Naturpark und die Stadt Neckarsteinach.

Empfehlung

Tourist Information Center

geschlossen

69239 Neckarsteinach, Neckarstraße 47

Infozentrum Neckarsteinach - Geopark-Eingangstor Süd

Eine Ausstellung über Joseph Freiherr von Eichendorff (1788-1857) finden sie im zweiten Obergeschoss des Geopark Infozentrum. In dieser Ausstellung werden dessen Leben und Dichtung gezeigt.

Empfehlung

Museum

geschlossen

69239 Neckarsteinach, Schiedweg 22

Eichendorff-Museum

Die fast 1000 Jahre alte Hinterburg kann zu Fuß erwandert werden. Vom Bergfried bietet sich ein schöner Ausblick ins Neckartal und auf die gegenüberliegende Bergfeste Dilsberg.

Empfehlung

Landmark Or Historical Building

69239 Neckarsteinach, Burgenweg

Hinterburg

Die Vorderburg, auch Landschadenburg, ist die älteste der vier Burgen Neckarsteinachs.

Empfehlung

Landmark Or Historical Building

69239 Neckarsteinach, Schloßsteige 7

Vorderburg

Vorbei an sonnigen Felsen mit alten Burgen, durch weite Wälder und offene Wiesen folgt der Neckarsteig dem Flusslauf des Neckars von Bad Wimpfen bis Heidelberg.

Empfehlung

Hiking trail

Heidelberg

Neckarsteig

40:00 h 3709 hm 3655 hm 126,3 km difficult

Der Neckartal-Radweg begleitet den schönen Fluss quer durch Baden-Württemberg. In unserer Region führt die Strecke  von Bad Friedrichshall bis Mannheim.

Empfehlung

Cycling trail

Bad Friedrichshall

Neckartal-Radweg - Durchs romantische Flusstal

6:00 h 343 hm 377 hm 106,2 km easy

Neckarsteinach liegt im schönsten Teil des unteren Neckartales, nur 15 km östlich von Heidelberg, und ist bekannt und beliebt wegen seiner vier Burgen.

ca. 0,1 km entfernt

City

geschlossen

69239 Neckarsteinach, Neckarstraße 47

Neckarsteinach

3.891 Einwohner 17.24 km²

Ab in den hessischen Odenwald. Neckarsteinach und Hirschhorn liegen als einzige Kommunen am Neckarsteig im Bundesland Hessen.

ca. 0,1 km entfernt

Hiking trail

Neckarsteinach

Neckarsteig 3. Etappe: Neckarsteinach - Hirschhorn

6:20 h 485 hm 458 hm 16,3 km moderate

Der Hugenotten- und Waldenserpfad verläuft auf den Spuren der Hauptfluchtrouten der ehemaligen Glaubensflüchtlinge. Etliche Relikte lassen die dramatische Zeit lebendig werden.

ca. 0,3 km entfernt

Hiking trail

Neckarsteinach

Hugenotten- und Waldenserpfad - Etappe Odenwald

40:00 h 2580 hm 2488 hm 106,8 km very difficult

Die Bergfeste Dilsberg im Neckartal beeindruckt durch ihre Monumentalität. Lohnenswert sind der Ausblick vom Burgturm und die Besichtigung des Brunnenstollens.

ca. 1,1 km entfernt

Landmark Or Historical Building

geschlossen

69151 Neckargemünd, Burghofweg 3a

Bergfeste Dilsberg

Genießen Sie einen Streifzug durch die verwinkelten Gassen der über 1000-jährigen Neckargemünder Altstadt mit ihren gut erhaltenen Fachwerkhäusern, die zum Teil noch aus dem 16. Jahrhundert stammen.

ca. 3,1 km entfernt

City

geschlossen

69151 Neckargemünd, Neckarstraße 36

Neckargemünd

13.334 Einwohner 26.15 km²

ca. 3,4 km entfernt

Postal Address

69151 Neckargemünd, Im Spitzerfeld 25

SRH Stephen-Hawking-Schule

Mountainbike-Rundtour mit fahrtechnischem Anspruch. Besonders sehenswert sind der Heiligenberg, Altstadt und Schloss Heidelberg, Königstuhl, Neckargemünd. Schöne Ausblicke.

ca. 3,8 km entfernt

Bike trail

Heidelberg

Mountainbiketour hoch über Heidelberg

6:00 h 1148 hm 1149 hm 32,4 km difficult

Mit wunderschönen Ausblicken ins Neckartal sowie in den Odenwald belohnt diese Mountainbike-Waldtour für die Anstiege auf die Odenwälder Höhen.

ca. 4,3 km entfernt

Bike trail

Schönau

Weißer-Stein-Mountainbiketour

5:30 h 898 hm 897 hm 27,8 km very difficult

Schöne Tour vorwiegend durch Mischwaldgebiet. Sehr gut geeignet für heiße Sommertage da die Tour vorwiegend im Schatten des Waldes verläuft.

ca. 6,0 km entfernt

Hiking trail

Hirschhorn

Neckarsteig 4. Etappe: Hirschhorn - Eberbach

5:15 h 414 hm 409 hm 12,6 km moderate

Das könnte Dir auch gefallen

Die historische Altstadt von Breuberg-Neustadt erstreckt sich rund um den historischen Marktplatz mit Marktbrunnen und Marktkreuz.
Schloss Heidelberg zählt zu den bedeutendsten deutschen Kulturdenkmälern und ist vielleicht die bekannteste Schlossruine der Welt.

Landmark Or Historical Building

geschlossen

69117 Heidelberg, Schlosshof 1

Schloss Heidelberg

Die Burg Michelstadt - auch Kellereihof genannt - ist die Keimzelle der heutigen Stadt Michelstadt. Der auf das Jahr 741 zurückgehende historische Gebäudekomplex ist sehenswert.
Die Deutsche Greifenwarte auf der Burg Guttenberg präsentiert Greifvögel in ihren Gehegen und bei interessanten Flugvorführungen.

Landmark Or Historical Building

geschlossen

74855 Haßmersheim, Burgstraße 1

Deutsche Greifenwarte

Die Minigolfanlage im Kurpark Bad König ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Nach dem Spielen auf der schönen Anlage kann man im Café einkehren.

Playground

64732 Bad König, An den Seen

Minigolfanlage Café am See

Die imposante Burg Zwingenberg trohnt hoch über dem Neckartal. Vor der romantischen Kulisse finden jedes Jahr die Zwingenberger Schlossfestspiele statt.
Die auf dem Gotthardsberg gelegene romantische Kirchenruine ist weithin sichtbar. Der Aufstieg zur Gotthardsruine lohnt sich wegen des einmaligen Rundumblicks in den bayerischen Odenwald.

Church

63916 Amorbach, Gotthardsweg

Gotthardsruine

Das Heimatmuseum überrascht mit seiner vielfältigen Ausstellung über das einst ortsansässige Handwerk. Auch über den Polarforscher Carl Weyprecht wird berichtet.

Museum

64732 Bad König, Schlossplatz 3

Heimatmuseum Bad König

Das Kloster Lorsch war ein bedeutendes Machtzentrum im Mittelalter. Es hatte großen Einfluss auf die Geschichte von Odenwald und Bergstraße.

Church | Monastery

geschlossen

64653 Lorsch, Nibelungenstraße 32

UNESCO-Welterbe Kloster Lorsch

Der Kurpark in Bad König ist eine Begegnungsstätte für die ganze Familie. Bummeln, Spielen, Gänse und Enten füttern oder einfach nur auf der Parkbank die Seele baumeln lassen.

Park | Playground

64732 Bad König, An den Seen

Kurpark Bad König

Das im Grünen am Mümlingufer gelegene, moderne Freibad der Stadt Erbach bietet im Sommer neben willkommener Abkühlung zahlreiche Sportmöglichkeiten.

PublicSwimmingPool

64711 Erbach, Wiesenweg 11

Alexanderbad

Die Fahrt mit der Solardraisine auf der ehemaligen Bahnstrecke zwischen Mörlenbach und Wald-Michelbach über Viadukte und durch Tunnel ist ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie.

69509 Mörlenbach, Weinheimer Straße 16

Solardraisine Überwaldbahn

In den heißen Sommermonaten ist das am Waldrand gelegene Waldschwimmbad Michelstadt bei Groß und Klein sehr beliebt.
Ladenburg wurde vor etwa 2000 Jahren von den Römern gegründet und war epochenübergeifend eine wichtige Handelsstadt. Dies spiegelt sich auch heute noch im historischen und gut erhaltenen Stadtbild wieder. Tempel, Thermen, Marktbasilika sowie verwinkelte Gassen, wunderschöne Fachwerkhäuser und eine mittelalterliche Stadtbefestigung, lassen auf eine lange Geschichte zurückblicken.

68526 Ladenburg, Marktplatz

Historische Altstadt Ladenburg

Das Schloss Lichtenberg in Fischbachtal prägt die Landschaft des Vorderen Odenwaldes. Ein Besuch der schönen Schlossanlage lohnt schon allein wegen des Ausblicks.

Achievement | Landmark Or Historical Building

64405 Fischbachtal, Landgraf-Georg-Straße, Lichtenberg

Schloss Lichtenberg

Im Museum Gruberhof finden das ganze Jahr über Veranstaltungen statt. Dabei lohnt sich ein Besuch der vielfältigen Ausstellung über Landwirtschaft und Handwerk.

Museum

64823 Groß-Umstadt, Raibacher Tal 22

Museum & Kulturzentrum Gruberhof

Die Kunst- und Naturaliensammlungen der Landgrafen und Großherzöge bilden den Grundstock des heutigen Landesmuseums.

Museum

geschlossen

64283 Darmstadt, Friedensplatz 1

Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Das im Mümlingtal gelegene Freibad mit Campingplatz lädt zu Kurzurlauben mit Zelt oder Wohnmobil ein. In der Umgebung gibt es reizvolle Wanderwege und Mountainbikestrecken.

Campground | PublicSwimmingPool

64760 Oberzent, Schwimmbadstr. 22

Freibad Hetzbach

Die Burg Freudenberg, auch Freudenburg, ist die Ruine einer Höhenburg bei Freudenberg am Main.

Landmark Or Historical Building

97896 Freudenberg am Main, Mainstraße

Burg Freudenberg

Das Museum Bensheim bietet interessante Sammlungen zu Archäologie, Stadtgeschichte und Kunst, wechselnde Sonderausstellungen sowie ein spannendes Workshop- und Führungsprogramm.

Museum

geschlossen

64625 Bensheim, Marktplatz 13

Museum der Stadt Bensheim

Wie haben die Menschen früher im Odenwald gelebt und gearbeitet? Im Odenwälder Freilandmuseum wird die Vergangenheit wieder lebendig.

Museum

geschlossen

74731 Walldürn, Weiherstraße 12

Odenwälder Freilandmuseum

Das barocke Stadtschlösschen wurde 1861 klassizistisch überformt und beherbergt heute die umfangreiche archäologische und volkskundliche Sammlung des Dieburger Museums.

Landmark Or Historical Building

geschlossen

64807 Dieburg, Eulengasse

Schloss Fechenbach Museum

Die Burg Breuberg gehört zu den größten und besterhaltenen Burganlagen in Deutschland. Vom Bergfried bietet sich ein einzigartiger Ausblick auf den Odenwald.
Die besondere Attraktion des modernen Freibades mit beheizten Wasserbecken ist die Riesenrutsche. Das Bad bietet Sport- und Spielmöglichkeiten für Erwachsene und Kinder.

PublicSwimmingPool

64739 Höchst, Jahnstraße 8

Freibad Höchst

Ursprünglich wurde Schloss Nauses um das Jahr 1500 als Wasserburg angelegt und von dem benachbarten Bach gespeist. Die ehemalige Lehensburg ist 26 m × 32 m groß und war von einer Ringmauer und einem Wassergraben umgeben. 

Landmark Or Historical Building

jetzt geöffnet (bis 21:00 Uhr)

64853 Otzberg, Höchster Str.

Schloss Nauses

Die hoch über der Stadt thronende Burg Lindenfels ist immer einen Besuch wert. Von den Burgmauern bietet sich ein weiter Ausblick ins Weschnitztal bis hin zur Bergstraße.
Schloss Fürstenau in Michelstadt-Steinbach zählt zu den schönsten und romantischsten Schlössern in der Region. Die Schlossanlage kann von außen besichtigt werden.

Landmark Or Historical Building

geschlossen

64720 Michelstadt, Schloßplatz 1-2

Schloss Fürstenau

Schloss Heiligenberg war die Sommerresidenz des russischen Zaren und ist heute ein Ort hochkarätiger kultureller Veranstaltungen. Spaziergänge im Schlosspark sind sehr reizvoll.

Landmark Or Historical Building

64342 Seeheim-Jugenheim, Heiligenberg

Schloss Heiligenberg

Der Seegarten Amorbach ist ein Meisterstück des Gartenkünstlers Friedrich-Ludwig von Sckell. Er verbindet Landschaft und Barockstadt auf kunstvolle Weise.

Park

63916 Amorbach, Schlossplatz

Seegarten Amorbach

© 2022 Bergstrasse-Odenwald

                #ibePlaceholderMetaTag

                #ibePlaceholderJSAfterContent

                #ibePlaceholderHead