Startseite  |  Detail

Mountainbike-Rundstrecke Amorbach Am1

3:30 h 871 hm 871 hm 30,7 km difficult

Amorbach, Deutschland

>
Die abwechslungsreiche Mountainbike-Strecke verbindet Amorbach, Schneeberg und Kirchzell. Drei knackige Berge werden erklommen, waldreiche Strecken und stille Bachtäler befahre

Wegbeschreibung: Start der 30 km langen und knapp 800 Höhenmeter umfassenden, abschnittsweise technisch anspruchsvollen Rundstrecke, die überwiegend aus wunderschönen Singletrails besteht, ist am Bahnhof der Odenwaldstadt Amorbach.

Zunächst fahren wir auf Asphalt in Richtung Weilbach, dann steil bergan den Gotthardsweg hinauf. Am Ende des Gotthardsweges geht die Strecke über in einen schönen Trail - der Höhenlinie entlang - bis es dann in schmalen Serpentinen zur Gotthardsruine hinauf steigt. Der schweißtreibende Anstieg wird mit einer traumhaften Rundumsicht belohnt.

Kurz und steil geht es hinab auf den Gotthardssattel, um dann über einen Forstweg wellig bis zum Einstieg in den Albertsanlagen-Trail zu gelangen. In wechselnden, teilweise engen Serpentinen und Spitzkehren führt der Trail mal steil, mal flacher und mit einigen Absätzen hinunter zur Albertsanlage. Nach 2/3 des Weges muss die Neudorfer Straße überquert werden.

Der weitere Verlauf folgt zunächst über Schotter, dann über Asphalt, dem Radweg nach Schneeberg. An der alten Schule vorbei fahren wir über Felder auf Schotter zu einem Uphill über einen Wiesenweg steil hinauf, um schließlich auf einen Forstweg zu treffen. Diesem folgen wir stetig bergan, bis der Abzweig zur Bopphütte erreicht wird. An dieser vorbei geht es hinein in den Bopphütten-Trail. Achtung: Auch hier muss nach ca. 2/3 eine Straße gequert werden. Am Fuß des Trails treffen wir an der Pulvermühle auf den Radweg nach Kirchzell.

Diesem folgend geht es bis ans Ortsende von Kirchzell. Hier führt der Weg nun länger teils sanft ansteigend, teils steiler den Talgraben bergauf bis zum Neidhof. Nun folgen wir einer Rückegasse bis zur B47, um diese am „Zwei-Bild“ Parkplatz zu queren. Auf Schotter geht es leicht wellig zum Einstieg des „legendären“ Russenpfades. Diesen folgen wir im oberen Teil in engen Kehren, im unteren Teil flowig und zügig mit unterschiedlichen Untergründen bergab. An dessen Ende stößt man wieder auf die B47. Diese überqueren wir und fahren auf Asphalt in Richtung Amorbach, um dort über den Radweg zurück zum Ausgangspunkt zu gelangen.

  • Aufstieg: 871 hm

  • Abstieg: 871 hm

  • Länge der Tour: 30,7 km

  • Höchster Punkt: 493 m

  • Differenz: 340 hm

  • Niedrigster Punkt: 153 m

Difficulty

difficult

Panoramic view

very high

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Tour tip

Many views

Cultural / historical

Day tour

Circular route

Rest point

Open

Anfahrt mit dem PKW

Von Aschaffenburg über die B 469, von Michelstadt über die B 47. Am Ortseingang an der Ampelkreuzung nach links in die Weilbacher Straße abbiegen. Gleich nach dem Bahnübergang geht es nach rechts in die Dr. F. A. Freundt-Straße, wo sich links der große Altstadt-Parkplatz befindet. Parken: Großer Altstadt-Parkplatz an der Dr. F. A. Freundt-Straße, 63916 Amorbach

Öffentliche Verkehrsmittel

Bis Bahnhof AmorbachAuskunft: www.bahn.de

Navigation starten:

Tourinfo PDF
Mountainbike-Rundstrecke Amorbach Am1.gpx

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen

© 2024 Bergstrasse-Odenwald

                #ibePlaceholderMetaTag

                #ibePlaceholderJSAfterContent

                #ibePlaceholderHead