Startseite  |  Detail

MILLI BAU. 5000 km to Paris

Hochschulstr.1, 64287 Darmstadt

Besonders geeignet für:

In 1949, she was the only woman to take part in a three-year expedition to South America and later travelled around the world alone in a converted VW bus. The reports and photographs of the travel writer and photographer Emilia "Milli" Bau are an impressive testimony to an independent woman in Germany in the 1950s and beyond.

She travelled to North Africa, Pakistan, India, China, Egypt, Sri Lanka, Turkey and Iran. From 1967, she lived in Tehran for seven years. She travelled through Siberia at the age of 88. She captured all of these journeys in photographs with her Rolleiflex: a glimpse into a world that was unknown in the West and no longer exists today.

The exhibition at the TU Kunstforum and in public spaces in Darmstadt and Frankfurt is the first of its kind to honour the work of journalist and photographer Milli Bau (*1906 Darmstadt - †2005 ibid.). Her impressive photographs bear witness to the more than 40 journeys that Bau undertook from 1948 onwards, later as features editor of the Hamburg newspaper "Welt". They are a sign of cosmopolitanism and cultural understanding - and an impressive testimony to an emancipated, fearless and curious woman.

Nächste Termine

So.

5

Mai 2024

00:00 Uhr bis 27.10.2024 00:00  Uhr

Navigation starten:

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Jakob Lena Knebl creates spectacular installations between art and design. She combines fashion, painting, sculpture and popular culture with great pleasure and creates a low-threshold introduction for visitors to her complex work centred around questions of identity and physicality. She calls her scenographies spaces of desire.

Jakob Lena Knebl and the collections of the Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Friedensplatz 1, 64283 Darmstadt, Deutschland

Jakob Lena Knebl creates spectacular installations between art and design. She combines fashion, painting, sculpture and popular culture with great pleasure and creates a low-threshold introduction for visitors to her complex work centred around questions of identity and physicality. She calls her scenographies spaces of desire.

Fr., 15.11.2024 bis So., 16.02.2025

Exhibition event

The technique of etching, the printing technique of Rembrandt or Goya, was almost forgotten when it was rediscovered as a form of artistic expression by James McNeill Whistler (1834 - 1903) and his brother-in-law Francis Seymour Haden (1818 - 1910) in the nineteenth century. For a long...

Graphic Revival. Nature, man and industry in England around 1900

Friedensplatz 1, 64283 Darmstadt, Deutschland

Do., 27.06.2024 bis So., 29.09.2024

Exhibition event

The bioversum is part of the BioDivKultur project. This exhibition on insects, spiders, meadows and mowing was created as part of the project. What exactly are insects and spiders? What are meadows and how did they develop? What does haymaking have to do with insects and why does mowing...

Special exhibition Wiesion - at bioversum Kranichstein

Kranichsteiner Straße 261, 64289 Darmstadt, Deutschland

Fr., 22.03.2024 bis Do., 31.10.2024

Exhibition event

Elektronische Musik mitten in der Natur.

CIRCLE OF LEAVES

Marbach 26, 64760 Oberzent, Deutschland

Elektronische Musik mitten in der Natur.

Fr., 09.08.2024 bis So., 11.08.2024

Dance Event Event MusicEvent

Shop im Besucherinformationszentrum

Freilichtlabor Lauresham - Besucherinformationszentrum & Shop

Im Klosterfeld 12, 64653 Lorsch, Deutschland

Hier können Sie die Eintrittstickets für das Freilichtlabor erwerben und in unserem Shop einkaufen. Die Führungen zum Freilichtlabor starten hier und das Gebäude beherbergt die Räume für unsere Kurse und Workshops.

Di., 16.07.2024 und weitere

Exhibition event

Viele Menschen auf einer Straße, rechts und links Verkaufsstände für Essen und Wein, im Hintergrund die beleuchtete Kuppel der Kirche St. Ludwig.

74th Darmstädter Heinerfest

Innenstadt, 64283 Darmstadt

Das Besucherbergwerk Grube Anna-Elisabeth bietet Einblicke in 500 Jahre Bergbaugeschichte. In der Grube wurde einst Silbererz abgebaut.

Besucherbergwerk Grube Anna-Elisabeth

Talstraße 157, 69198 Schriesheim, Deutschland

Das Besucherbergwerk Grube Anna-Elisabeth bietet Einblicke in 500 Jahre Bergbaugeschichte. In der Grube wurde einst Silbererz abgebaut.

Cave Geotope

In dem ehemaligen Blei- und Silberbergwerk erleben Besucher viele Jahrhunderte Bergbaugeschichte im Odenwald.

Besucherbergwerk Grube Marie in der Kohlbach

Am Kohlbach, 69469 Weinheim, Deutschland

In dem ehemaligen Blei- und Silberbergwerk erleben Besucher viele Jahrhunderte Bergbaugeschichte im Odenwald.

Cave Geotope

Der Hochseilgarten am Hochschulstadion bietet verschiedene Schwierigkeitsstufen für die ganze Familie. Hier kann man gut gesichert seinen Gleichgewichtssinn trainieren.

Kletterwald Darmstadt

Atzwinkelweg, 64287 Darmstadt, Deutschland

Climbing hall

Familienführung im Freilichtlabor
Familienführung auf dem Klosterhügel

Naturschutzzentrum Bergstraße

An der Erlache 17, 64625 Bensheim, Deutschland

Das Gebäude ist im Niedrigenergiestandard errichtet, mit Holzpelletheizung, einer solarthermischen und einer Fotovoltaik-Anlage ausgerüstet sowie aus Baustoffen regionaler Herkunft gebaut. Sein Umfeld regtzum Kennenlernen der Natur an, ohne sie zu stören und ist dazu mit einem eigenen Erlebnis-Froschteich, geologischer Lehrwand, Bauerngarten, überdachter Feuerstelle, Fühlpfad, Sandhaufen zum Spielen, Wiesenund Hecken ausgestattet.

Das Geldmuseum der Sparkasse Starkenburg gibt einen Einblick in die Unternehmensgeschichte seit der Gründung im Jahr 1830.

Geldmuseum der Sparkasse Starkenburg

Laudenbacher Tor 4, 64646 Heppenheim, Deutschland

Das Geldmuseum der Sparkasse Starkenburg gibt einen Einblick in die Unternehmensgeschichte seit der Gründung im Jahr 1830.

Museum

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen

© 2024 Bergstrasse-Odenwald

                #ibePlaceholderMetaTag

                #ibePlaceholderJSAfterContent

                #ibePlaceholderHead