Startseite  |  Detail

Auf dieser spannenden Führung begeben Sie sich mit dem Nachtwächter auf Stadtpatrouille

„Hört ihr Leut‘ und lasst Euch sagen, die Glock am Turm hat Zehn geschlagen …“ Wenn es dunkel wird, dreht der Nachtwächter seine Runden ums herrschaftliche Schloss und sagt zu jeder vollen Stunde die Zeit an. Während sich die Bürger zur Nachtruhe begeben, sieht er - ausgerüstet mit Horn, Laterne und Hellebarde - nach dem Rechten, denn im ausgehenden Mittelalter nutzt so manch finstere Gestalt die Nacht zur Tarnung. Begleiten Sie den Nachtwächter auf seiner Tour und lauschen Sie interessanten und amüsanten Geschichten.

Es wird um Voranmeldung unter Telefon 06062-64880 oder per E-Mail an tourismus@erbach.de gebeten.

Diese Kostümführung ist außerdem als Gruppenführung buchbar (Termin wählbar).

Nächste Termine

Fr.

18

Okt. 2024

18:30 Uhr bis 19:30  Uhr

Öffentliche Führung m. Anm.

Features

free parking

Bus parking

Bus station nearby

Train station nearby

Toilets

Features event

Open-Air

Preise

Teilnahmegebühr pro Person

Die Teilnahme an dieser Themenführung kostet 5 Euro.

6,00 €
ermäßigt (Schüler/innen) 3,00 €
Gruppen (5 bis 25 Personen) 75,00 €

akzeptierte Zahlungsmittel:

Cash

Touristik-Information Erbach und Odenwald-Laden

Contact person

Marktplatz 1, 64711 Erbach, Deutschland

+49 6062 6480

+49 6062 6489

tourismus@erbach.de

https://www.erbach.de

Parkplätze vorhanden

Parkplätze vorhanden

Parkplatz Neue Lustgartenstraße

Navigation starten:

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.stadt-erbach.de

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Mispel und Melde, Kürbis und Kichererbse: Gehen Sie mit uns auf Spurensuche, was im Topf und auf dem Teller eines frühmittelalterlichen Menschen landete. Archäobotanische und schriftliche Quellen begleiten uns auf einem Streifzug über Wiesen, Felder und Gärten in Lauresham. Erfahren Sie,...
UNESCO Weltkulturerbe seit 1991. Tor-/ Königshalle aus der Zeit um 900. Königskloster Karls des Großen.

UNESCO Welterbe Kloster Lorsch

Nibelungenstraße 35, 64653 Lorsch, Deutschland

UNESCO Weltkulturerbe seit 1991. Tor-/ Königshalle aus der Zeit um 900. Königskloster Karls des Großen.

Tourist trip Trip

Leibeigene und adlige Frauen hatten im Frühmittelalter vielfältige Aufgaben. Diese waren sehr unterschiedlich ausgestaltet. Doch eines hatten die Frauen gemeinsam: Sie standen unter der Vormundschaft der Männer und lebten in einer „gottgewollten Ordnung“. Erleben sie den karolingischen...
Familienführung im Freilichtlabor
Familienführung auf dem Klosterhügel
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen

© 2024 Bergstrasse-Odenwald

                #ibePlaceholderMetaTag

                #ibePlaceholderJSAfterContent

                #ibePlaceholderHead