Startseite  |  Themen  |  Mountainbiking  |  Trail-Etikette

TRAIL-ETIKETTE

Bergstra├če-Odenwald

... f├╝r ein freundliches und naturvertr├Ągliches Miteinander von Mountainbikern und Wanderern.

Manchmal w├Ąre man lieber allein auf der Welt. Oder wenigstens auf dem Waldweg. Ist man aber nicht. Im Gegenteil: Es werden immer mehr Menschen, die die herrliche Natur der Region Bergstra├če-Odenwald zu Fu├č oder mit dem Rad genie├čen. Darum muss man sich mit den anderen arrangieren.
Es ist gar nicht so schwierig, ein Gru├č und ein L├Ącheln kosten nichts und lassen alle Beteiligten mit einem guten Gef├╝hl den Weg fortsetzen. Damit das ÔÇ×ZusammenlebenÔÇť unterwegs in Wald und Flur weiterhin harmonisch und naturvertr├Ąglich klappt, schau Dir an, wie Leon und Lotte das machen:

 

#wildUNDfair

Bergstra├če-Odenwald

1. Halte Dein Mountainbike unter Kontrolle!

Unachtsamkeit, auch nur f├╝r wenige Sekunden, kann einen Unfall verursachen. Passe Deine Geschwindigkeit der jeweiligen Situation an. Hinter Kurven oder an Abh├Ąngen k├Ânnen jederzeit Menschen oder Hindernisse auftauchen. Fahre bremsbereit - Du musst in Sichtweite anhalten k├Ânnen!

2. Mache Dich freundlich und rechtzeitig bemerkbar!

Rechne immer damit, dass Dich andere Naturnutzer noch nicht gesehen haben. Mache rechtzeitig und freundlich auf Dich aufmerksam, damit sich niemand erschrickt.

3. Lass andere Naturnutzer gefahrenfrei passieren!

Ist jemand schneller oder in einer anderen Richtung unterwegs, bietet Euch gegenseitig die M├Âglichkeit, gefahrenfrei aneinander vorbei zu kommen. Vermindere Deine Geschwindigkeit auf Schrittgeschwindigkeit oder halte an.

4. Bleib auf den Wegen!

Fahre oder wandere nie querfeldein, Du sch├Ądigst sonst die Natur! Der Wald im Odenwald und an der Bergstra├če geh├Ârt privaten Eigent├╝mern, St├Ądten und Gemeinden sowie dem Staat. Respektiere die Rechte der Grundeigent├╝mer und beachte lokale Wegesperrungen aufgrund von Forst- und Weidewirtschaft sowie Naturschutz.

5. Hinterlasse keine Spuren!

M├╝ll geh├Ârt in die Tonne, nicht in die Natur ÔÇô nimm ihn bitte wieder mit nach Hause.
Mountainbiker bremsen nicht mit blockierenden R├Ądern! Blockierbremsungen beg├╝nstigen die Bodenerosion und verursachen Wegesch├Ąden.

6. F├╝hre Hunde an der Leine oder nah bei Dir!

Wer mit seinem Hund unterwegs ist, ist verpflichtet diesen immer sicher unter Kontrolle zu halten. So werden andere Naturnutzer nicht verunsichert oder erschreckt. Solltest Du die Wege doch mal verlassen m├╝ssen, darfst Du Deinen Hund nur an der Leine f├╝hren.

7. Nimm R├╝cksicht auf Tiere!

Weidetiere und Waldtiere brauchen Deine R├╝cksichtnahme! Schlie├če Weidez├Ąune, nachdem Du sie passiert hast. Verlasse rechtzeitig zur D├Ąmmerung den Wald, um die Tiere bei ihrer Nahrungsaufnahme nicht zu st├Âren. Hunde zur Brut- und Setzzeit zwischen dem 15. M├Ąrz und 15. Juli bitte anleinen.

8. Seid in Gruppen achtsam unterwegs!

Auch beim fr├Âhlichen Wandern und Mountainbiken in der Gruppe achtet Ihr auf den Weg und andere Waldbesucher. Gruppen sollten anderen Naturnutzern, die ├╝berholen m├Âchten oder entgegenkommen, gen├╝gend Platz zum Passieren geben. Bei einer Pause solltet Ihr darauf achten, dass keine Strecken blockiert werden.

9. Parke Dein Fahrzeug verantwortungsvoll!

Bei der Anreise gilt immer: Stelle Dein Fahrzeug nur auf den ausgewiesenen Parkpl├Ątzen ab. Achte darauf niemanden zu behindern und Rettungswege frei zu lassen. Besch├Ądige keine unbefestigten Fl├Ąchen.

10. Plane im Voraus!

Pr├╝fe Deine Ausr├╝stung und sch├Ątze Deine F├Ąhigkeiten richtig ein. Sei auch f├╝r unvorhersehbare Situationen ger├╝stet: Denke an Karten, Werkzeug, Proviant und Erste-Hilfe-Set. Mountainbiker tragen Helm und eine Sicherheitsausr├╝stung, Wanderer entsprechendes Schuhwerk.

 

Eine gemeinsame Initiative von Geo-Naturpark Bergstra├če-Odenwald e.V. Odenwald Tourismus GmbH | Wirtschaftsf├Ârderung Bergstra├če GmbH.

© 2021 Bergstrasse-Odenwald

                #ibePlaceholderMetaTag

                #ibePlaceholderJSAfterContent

                #ibePlaceholderHead